Albanien Reisen

Der Albanien Tourismus befindet sich im Aufwind. Hat doch das Land seinen Besuchern viel zu bieten. Er kann wählen, ob er die Berglandschaften, die Seen, historische Städte aufsucht oder lieber an einem der Strände am Mittelmeer relaxen möchte. Weit, nämlich bis auf die Zeit der Illyrer, geht die Geschichte des Landes zurück. Anhand der großen Vielfalt des Landes lässt sich erkennen, dass es verschieden Kulturen waren, die es geprägt haben. Ruinen, historische Monumente und andere Relikte geben Auskunft darüber. Das Albanien Meer lädt seine Urlauber vor allem in den Monaten Juli und August (Hochsaison) zum Baden ein.



Die besten Reiseführer für Albanien



Planung vor dem Urlaub

Zunächst sollte der genaue Termin der An- und Abreise feststehen, ehe mit dem planen vom Albanien Urlaub begonnen wird. Danach, und von wo aus die Reise losgehen soll, richtet es sich, welcher Flughafen optimal ist, um das Reiseziel zu erreichen. Flüge nach Albanien können von Berlin, Hamburg, München und vielen weiteren deutschen Flughäfen begonnen werden. Ein wichtiger Punkt für die Urlaubskasse ist ein Preisvergleich der einzelnen Anbieter. Gerade bei der An- und Abreise können erhebliche Einsparungen erzielt werden.

Checkliste für einen Albanien Urlaub

Albanien Reisen erfordern eine Checkliste. Nur so wird nichts vergessen. Es gehören Punkte wie die Buchung des Fluges und der Übernachtungsmöglichkeit an oberste Stelle. Ferner ist zu prüfen, ob für die Einreise ein Visum benötigt wird und ob eine Impfvorschrift zu beachten ist. Diese Kriterien nehmen unter Umständen erhebliche Zeit in Anspruch. Meist ist das Ziel der Reisenden das Meer. Das Wetter Albanien, spielt hierfür eine große Rolle.

Reisevorbereitungen für Albanien

Für den Albanien Tourismus stehen dem Urlauber viele Webseiten, mit nützlichen Tipps, zur Verfügung. Es kann festgehalten werden, dass für dieses Urlaubsland für die deutschen Touristen kein Visum notwendig. Er kann, sofern die Reisezeit 90 Tage nicht überschreitet, mit einem Reisepass, einem vorläufigen Reisepass oder einem Personalausweis einreisen. Zu beachten ist, dass jedes Kind sein eigenes Reisedokument (Kinderreisepass) benötigt. Unabhängig, welches der aufgeführten Dokumente für die Einreise genutzt wird, sie müssen mindestens noch eine Gültigkeit von 3 Monaten haben. Erfolgt der Flug direkt von Deutschland nach Albanien, ist kein Impfschutz Vorschrift. Dennoch sollte die Immunisierung der Standardimpfungen aktuell sein. Es ist beispielsweise,

  • Tetanus (Wundstarrkrampf)
  • Diphtherie
  • Pertussis (Keuchhusten)
  • Masern
  • Poliomyelitis (Kinderlähmung)

Mit dem Hausarzt sollte abgeklärt werden, welche Impfungen für die Reise nach Albanien (Hepatitis usw.) noch zu empfehlen sind.



Koffer packen

Beim Packen der Koffer ist zu berücksichtigen, welche Region Albaniens im Urlaub das Ziel ist. Außerdem spielt die Jahreszeit eine nicht unbedeutende Rolle. Die Kleidung ist in jedem Fall nach diesen Gesichtspunkten zu wählen. Allgemeiner Dinge, wie elektrische Geräte (Rasierapparat, Laptop), sind in der Regel landesweit gleich zu betreiben. Zumeist liegen eine Netzspannung von 220 Volt und eine Frequenz von 50 Hz an. Bei den Steckern bzw. Steckdosen sind es Typ C, F und L. In jedem Fall ist für Albanien ein Reiseadapter zu empfehlen. Die Reiseapotheke sollte auf das Land abgestimmt sein. Die Apotheken überprüfen und ergänzen diese gern. Die medizinische Versorgung ist nicht mit unserem Standard zu vergleichen. Daher dürfen Urlauber, die auf Medikamente angewiesen sind, diese nicht zu vergessen und in ausreichender Menge, für die Urlaubszeit, mitzunehmen. Der Abschluss einer Reisekrankenversicherung wird angeraten.

Tipps für Urlaubsziele in Albanien

Der erste Geheimtipp ist die Albanische Riviera. Dort trifft der Reisende auf ein Stück unberührtes Land entlang der Adriaküste. Die Strände sind traumhaft und auch auf das Wetter ist Verlass. Wird etwas Kultur gewünscht, ist Berat, eine der ältesten Städte Albaniens, eine gute Entscheidung. In die Liste des Weltkulturerbes wurde die gesamte Innenstadt 2008 aufgenommen. Besucht werden können Moscheen, Kirchen und eines der Hotels oder Restaurants. Bei einem Bummel durch die Gassen kann ein Einblick über die typische Balkan Architektur gewonnen werden. Beeindruckend ist die Burg Kalaja, welche sich auf einem Felsen hoch über der Stadt befindet. Lohnenswert ist auch ein Besuch der Hafenstadt Durrës. Tagsüber kann an der Stadtmauer entlang gebummelt werden. Besichtigt werden können die Befestigungsanlagen aus dem 15. Jahrhundert. Am Abend ist die Uferpromenade die angesagte Adresse für viel Unternehmungen (Diskotheken, Pubs, Restaurants).

Fazit

Albanien ist ein gastfreundliches Land, welches viele Erholungsmöglichkeiten bietet. Bezüglich des Essens und Trinkens sei an dieser Stelle noch darauf hingewiesen, dass Obst und Gemüse nicht ungewaschen gegessen werden sollten. Trinkwasser ist sicherheitshalber abzukochen. Vor allem ist bezüglich der Sexualität und der Drogen Zurückhaltung angesagt, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu kommen.