Albanische Währung

Gleich zu Beginn der Urlaubsplanung wird die Währung des jeweiligen Ziels thematisiert. So auch nicht anders, wenn die Reise nach Albanien geht. Schließlich ist zu prüfen, wie es sich mit dem Verhältnis zwischen Lek und Euro verhält. Ferner muss in Erfahrung gebracht werden, ob ein Umtausch in Deutschland oder im Urlaubsland günstiger ist. Nicht weniger interessant ist die Frage, wie viel albanische Lek oder Euro nach Albanien eingeführt werden dürfen.

Allgemeines und Geschichtliches über den albanischen Lek

Albanische Währung
Jetzt anschauen >>>

In Albanien ist die offizielle Währung der albanische Lek. Die Abkürzung hierfür ist ALL. Im Jahr 1912 war Albanien endlich unabhängig. Doch es war im Land so viel in geordnete Bahnen zu bringen, dass die Landeswährung erst im Jahr 1925 an der Reihe war. Die einfache Übersetzung für den Lek, also der Landeswährung, ist Geld. Wie in anderen Ländern auch, gab es in Albanien eine Währungsreform. Diese vollzog sich im Jahre 1964. Markant hierfür war, dass eine Null vom Lek gestrichen wurde. Doch bis heute gibt es noch viele Albaner, die sich nicht mit der neuen Währung anfreunden können. Deshalb ist im Urlaub zu prüfen, ob wenn die Rede von 1 Lek ist, nicht doch 10 Lek gemeint sind. 100 Qindarka entsprechen 1 Lek.

Münzen und Papiergeld Albaniens

Die albanische Währung verfügt über die folgenden Münzen:

  • 100 Lekë
  • 50 Lekë
  • 20 Lekë
  • 10 Lekë
  • 5 Lekë
  • 1 Lek

Beim Papiergeld stehen, im Vergleich zu den Scheinen in Deutschland, wesentlich größere, bezüglich der Wertigkeit, zur Verfügung. Im Einzelnen gliedern sie sich wie folgt:

  • 5.000 Lekë
  • 2.000 Lekë
  • 1.000 Lekë
  • 500 Lekë

Allerdings ist die Wertigkeit vom albanischen Lek in Euro völlig anders.

Währungsrechner für Albanien

Währung in Albanien in Währung Deutschland lässt sich, solange eine Internetverbindung zur Verfügung steht ganz einfach umrechnen. Lek Euro werden in den meist kostenlosen Währungsrechner eingegeben und in Bruchteilen von Sekunden erhält der Urlauber das Ergebnis. Diese Rechnung ist nur als Beispiel anzusehen und ist nicht verbindlich. Der Stand der albanischen Währung am 14.09.2016 errechnete sich wie folgt:

1 Euro würde hiernach 137,308 ALL (Lek) entsprechen.

Devisenbestimmung und Geldwechsel

Bei einer Reise nach Albanien sind, wie bei jeder Reise in ein fremdes Land, die Devisenbestimmungen zu beachten. Für Albanien gilt, dass die Einfuhr der Fremdwährungen unbegrenzt möglich ist. Für die Ausfuhr hingegen besteht eine Deklarationspflicht. Begrenzt ist die Ausfuhr auf umgerechnet 5.000 US$ bzw. dem Betrag, der bei der Einreise deklariert wurde.

Geldumtausch in Albanien

Albanische Währung
Jetzt anschauen >>>

Am liebsten möchten die Urlauber alle möglichen Dinge noch zu Hause erledigen. So auch den Geldumtausch. Sich mit der Währung Albaniens zu bevorraten, ist zwar möglich, aber der offizielle Kurs, an welchen die Banken gebunden sind, ist meist höher, als ein Umtausch im Urlaubsland. Eine weitere, aber nicht die kostengünstigste Möglichkeit, ist der Geldumtausch in den Wechselstuben oder einem der größeren Hotels. Die Alternative ist das Wechseln des Geldes auf der Straße. Bedeutend günstiger ist dort der Wechselkurs. Die Gefahr jedoch betrogen zu werden ist hier extrem hoch. Vor allem wird versucht, den Urlaubern Falschgeld anzudrehen. Daher sollte sich jeder Reisende intensiv mit dem Aussehen der Banknoten Albaniens vor der Reise beschäftigen. Da Bargeld zur Zahlung eine besondere Bedeutung hat, sollte der Umtausch nach Bedarf erfolgen. Weniger ratsam ist es, zu viel Bargeld mit sich zu führen. An vielen Stellen werden auch Devisen zur Zahlung akzeptiert. Vorzugsweise handelt es sich um den US-Dollar. Erfahrungsgemäß fehlt es häufig am Wechselgeld. Das passiert nicht nur beim Bezahlen eines Taxis, sondern kann auch am Flughafen vorkommen. Daher erweist es sich als günstig, darauf zu achten, dass die Devisen in kleiner Sortierung zur Hand sind.

Geldautomaten in Albanien

Das Abheben mit der EC-Karte (Maestro) ist in größeren Städten an Geldautomaten möglich. Aber sie müssen über das Maestro-Zeichen verfügen. In jedem Fall sollte sich der Urlauber vor dem Reiseantritt von seiner Bank beraten lassen, inwieweit er seine EC-Karte oder die Kreditkarte in Albanien nutzen kann.

Kreditkarten

Leider besteht in Albanien nur eine sehr begrenzte Akzeptanz, was Kreditkarten betrifft. Nur bei einigen Banken und größeren Hotels sind die MasterCard, American Express oder Diners Club, zu nutzen.

Reiseschecks

Nach Möglichkeit sollte jeder Reisende nach Albanien Reiseschecks sowohl in US-Dollars als auch in Euros mitzunehmen.